FAQ | Kontakt | Facilitymanagement
Brandschutz » Menu Links » Wartungen » Notbeleuchtung »

Notbeleuchtung

Notbeleuchtungsanlagen müssen lt. Elektrotechnikgesetz (ETG §3 Abs.1,2) einmal jährlich überprüft werden. 
Für Betriebe gilt zusätzlich das Arbeitsstättengesetz (§13 AStG)

Viele Notbeleuchtungsanlagen sind leider nicht überprüft, im Ernstfall mit tragischen Folgen.
Oftmals in Garagen und Stiegenhäuser eingebaut sind die Akkus längst leer und die Anlage funktionsuntüchtig. Die Sicherheit der Bewohner und Mitarbeiter dadurch gefährdet.

Wir führen die Überprüfung für sämtliche Notbeleuchtungen gem. TRVB 102 durch:

  • Zentralbatterieanlagen
  • Gruppenbatterieanlagen
  • Einzelbatterieanlagen

Die Überprüfung ihrer Notbeleuchtungen umfasst:

  • Überprüfung auf Beschädigung, Befestigung und Verschmutzung; ggf. reinigen.
  • Testlauf mind. 1 Stunde ( je nach Akkutype ), alle Akkus müssen mindestens eine Leuchtdauer von 66% ihrer Kapazität aufweisen.
  • Erneuern von defekten Leuchtmitteln